bei der Präsentation unserer Feuerwehr im weltweiten Netz. Hier finden Sie stets die neuesten Informationen rund um das Geschehen in der Hückeswagener Feuerwehr.

In der Spalte rechts finden Sie zeitnah einen ersten Kurz-bericht. Bei größeren Einsätzen folgen mehr Einzelheiten  auf der Seite „Im Einsatz“ , sobald diese vorliegen.

Neuer Pressesprecher ist Morton Gerhardus.
Michael Müller musste uns aus beruflichen Gründen leider verlassen.

Eine Spende der Provizial nahm die Wehrleitung gerne entgegen. Die Löschgruppe Holte bekam eine neue Einsatzstellenausleuchtung. Mehr auf der Seite Neuigkeiten.

Gerne informieren wir auch über die anderen Aktivitäten in unserer Feuerwehr. Schauen Sie regelmässig vorbei, es gibt immer etwas zu entdecken.
Folgen Sie einfach den Verlinkungen auf den Seiten. Dort finden sich weitere Geschichten rund um die Feuerwehr.

Haben Sie Interesse an einer Mitarbeit? Sprechen Sie uns an, senden eine Mail oder kommen einfach mal Freitags ab 19.00 Uhr an der Feuerwache Bachstraße vorbei.
Wir freuen uns immer über neue Gesichter.

Die Telefonnummern und Mailadressen haben wir unter der Rubrik „Kontakt“ zusammen gefasst. Wie es sich für eine moderne Internetseite gehört finden Sie dort auch ein Kontaktformular.

Beachten Sie auch unsere Information zum Förderverein.
Diese erreichen Sie über Organisation/Löschzug Stadt.

Und nun viel Spaß beim Erforschen der Hückeswagener Feuerwehr im Internet.

Herzlich Willkommen

Startseite

Auslaufende Betriebsstoffe nach VU (Verkehrsunfall):

16. 2. 2017 – Um 19.07 Uhr wurde der Löschzug Stadt zu einem Verkehrsunfall auf die Kreuzung Bahnhofstraße / Peterstraße alarmiert. Aus den betroffenen Pkw sind durch den Unfall Betriebsstoffe, wie z.B. Öl, ausgelaufen. Die ausgerückten Kräfte haben die Flüssigkeiten mittels Ölbindemittel abgebunden und aufgenommen, um ein Eindringen in die Kanalisation und Umwelt zu verhindern. Parallel wurde die Unfallstelle durch die Feuerwehr abgesichert.

Ausgelöste BMA (Brandmeldeanlage) Peterstraße:

Noch während die Arbeiten beim o.g. VU liefen, kam eine erneute Alarmierung durch die Leitstelle des Oberbergischen Kreises für den Löschzug Stadt.

In unmittelbarer Nähe zu dem Verkehrsunfall hat die Brandmeldeanlage in einem Mietshaus ausgelöst. Vor Ort konnte eine Verrauchung im ersten Obergeschoss festgestellt werden. Ein Trupp unter Atemschutz erkundete die Lage und konnte eine Art Gartenfackel, die nicht ordnungsgemäß gelöscht war, als Ursache ausmachen. Der Gegenstand wurde durch den Trupp nach draußen gebracht und mit einem C-Strahlrohr abgelöscht. Anschließend wurde das Gebäude mittels Überdruckbelüftung von den giftigen Rauchgasen befreit.

Nach ca. 1,5 Stunden konnten die insgesamt 18 Kräfte des Löschzugs Stadt wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Aktuelle Meldungen und Einsätze

Letzte Aktualisierung:   19. Februar 2017, 19.20 Uhr

Herzlich Willkommen

Zur Darstellung der mobilen Version das Gerät bitte ins Querformat drehen.