Startseite

Herzlich Willkommen

Jetzt ist es endlich soweit und wir stellen unseren neuen Internetauftritt vor. Nach über 6 Jahren war es dringend nötig unsere Darstellung aufzufrischen und gleichzeitig auf eine moderne Plattform zu setzen.

Das Archiv für 2016 ist komplett online. Hier kann man die bisherigen Ereignisse des Jahres Revue passieren lassen.
Die Jahre 2011 bis 2015 stehen zum Download bereit.

In der Spalte rechts finden Sie zeitnah einen ersten Kurz-bericht. Bei größeren Einsätzen folgen mehr Informationen auf der Seite „Im Einsatz“ , sobald diese vorliegen.

Gerne informieren wir auch über die anderen Aktivitäten in unserer Feuerwehr. Schauen Sie regelmässig vorbei, es gibt immer etwas zu entdecken.

Haben Sie Interesse an einer Mitarbeit? Sprechen Sie uns an, senden eine Mail oder kommen einfach mal Freitags ab 19.00 Uhr an der Feuerwache Bachstraße vorbei.
Wir freuen uns immer über neue Gesichter.

Die Telefonnummern und Mailadressen haben wir unter der Rubrik „Kontakt“ zusammen gefasst. Wie es sich für eine moderne Internetseite gehört finden Sie dort auch ein Kontaktformular.

Beachten Sie auch unsere Information zum Förderverein.
Diese erreichen Sie über Organisation/Löschzug Stadt.

Und nun viel Spaß beim Erforschen der Hückeswagener Feuerwehr im Internet.

Falschparker gefährden Rettungseinsätze

2. 12. 2016 – Die Straßen in der Altstadt sind eng. Wenn dann noch am Straßenrand oder auf den Gehwegen verbotenerweise Autos abgestellt werden, kommen Rettungsfahrzeuge nicht mehr durch. Die Stadt will nun handeln – und notfalls abschleppen lassen. Den ausführlichen Bericht finden Sie auf der Seite Neuigkeiten!        Quelle: Bergische Morgenpost, von Stephan Büllesbach

Problematisches Durchkommen für das Tanklöschfahrzeug auf der Friedrichstraße:
Links parken Autos vorschriftsmäßig in den Parkbuchten, aber das abgestellte Auto
rechts hat dort nichts zu suchen und behindert das Einsatzfahrzeug.

Betriebsunfall in Wiehagen

23. 11. 2016 – Um 16.10 Uhr wird der Löschzug Stadt mit dem Stichwort „Betriebsunfall Industriestraße – Person eingeklemmt“ alarmiert.

Den ausführlichen Bericht finden Sie auf der Seite Im Einsatz!

Aktuelle Meldungen und Einsätze

Letzte Aktualisierung:   2. Dezember 2016, 13:30 Uhr

2. 12. 2016 – Die Straßen in der Altstadt sind eng. Wenn dann noch am Straßenrand oder auf den Gehwegen verbotenerweise Autos abgestellt werden, kommen Rettungsfahrzeuge nicht mehr durch. Die Stadt will nun handeln – und notfalls abschleppen lassen. Den ausführlichen Bericht finden Sie auf der Seite

Herzlich Willkommen

Zur Darstellung der mobilen Version das Gerät bitte ins Querformat drehen.